deutsch   |   englisch

 

Die Autoren


 

Michael "GGG" Jentzsch

Geboren am 23. August 1975, wuchs Michael Jentzsch bis zu seinem 15. Geburtstag im westafrikanischen Niger und an der Küste Liberias auf. Die Jahre dort waren geprägt durch Liebe zur Natur und der afrikanischen Kultur. Der Ausbruch des Bürgerkrieges 1990 zwang ihn zur Flucht nach Deutschland. Mit 18 Jahren wurde er deutscher adidas Streetball Meister in  seiner Altersklasse. Anschließend studierte er nach dem Abitur Lehramt als Sport- und Englischlehrer. Während des Studiums spielte er weiter Leistungsbasketball und beendete seine Kariere mit dem Aufstieg in die 2.Bundesliga mit den Bremen Roosters.

 

13 Jahre lang suchte er verzweifelt seinen Freund aus Liberia, Benjamin Zahn. 2003 löste der Film "Tränen der Sonne" eine Intensivierung der Suche bei Michael aus. Mithilfe eines Kopfgeldes fand er Benjamin in den letzten Wirren des Bürgerkrieges. 2004 schlossen sich die beiden in der Hauptstadt Monrovia in die Arme. Nächtelange Gespräche miteinander führten zu der Idee, "Blutsbrüder" zu schreiben. 2009 wurde das Buch im Bastei-Lübbe-Verlag veröffentlicht und wurde zum Bestseller. 2011 erhielt er für sein Engagement in der City Hall Monrovia den „Golden Image Award of Liberia, von der liberianischen Präsidentin Ellen Johnson Sirleaf überreicht. 2011 wurde er auf spickmich.de zum drittbeliebtesten Lehrer Deutschlands gewählt.

2014 trat er als "Tarzan aus Afrika" in der Pro7 Show "Schlag den Raab" als Gegner auf.

Seit 2016 ist er als "Giant German Gina" auf facebook mit liberianischen Fabeln, Witzen und Liedern präsent und geht als Stand-up comedian auf Tour.

Zudem veröffentlichte er eine Kollektion der schönsten liberianischen Fabeln:"Ancient Liberian Animal Stories".


 

Benjamin K. Zahn

Am 29. September 1973 geboren, wuchs Benjamin K. Zahn als Ausgestoßener auf. Erst mit dem Umzug nach ELWA, einer christlichen Radiostation nahe der Landeshauptstadt Monrovia, eröffneten sich dem jungen Benjamin neue Perspektiven. Auf dieser Radiostation lernte er Michael Jentzsch kennen und die beiden wurden beste Freunde.

 

Mit Ausbruch des Bürgerkrieges 1990 wurden sie brutal getrennt. Benjamin sah, wie sein Heimatland zerstört wird und erlebte, wie eigene Familie und Freunde getötet werden. Die unglaublichen Gräuel und wunderbaren Rettungen während des Bürgerkrieges bilden den Hauptteil der spannenden "Blutsbrüder-Geschichte" und bieten bewegende Einblicke.

 

2009 kam Benjamin mit seinem Sohn Elezar für 3 Monate nach Deutschland. Elezar wurde an der Hand operiert und Ben und Michael tourten mit dem Buch durch die Bundesrepublik.

Während der Ebolakrise starben direkte Nachbarn an Ebola. Glücklicherweise überlebte die gesamte Familie Zahn die Ebolakrise unbeschadet.

 

Benjamin ist Vater von 5 Kindern und wohnt in Ganta, Liberia. Er lebt hauptsächlich von den Erlösen des Buches, da er durch die Ebolakrise seinen Job verlor.

 

Ein paar Worte von Ben ... (Video 16 MB)

 


Auszeichnungen

      
Mikel und Ben bei Facebook